Jürgen Krümmel Garten- und Landschaftsbau

Jürgen Krümmel

Garten- und Landschaftsbau

Tel 05066 - 6 52 99
Fax 05066 - 6 52 90
E-Mail info@kruemmel-garten.de

Steinarbeiten

Steine gliedern den Garten, verbinden Gartenräume und sind reizvolle Gestaltungselemente.

Stein ist das  klassische Material für Treppen, Mauern, Wege oder Sitzplätze – ob aus Naturstein, Betonstein, Klinker oder Keramik.
Wir wählen gemeinsam mit Ihnen die passenden Steine aus und verarbeiten sie zu einfachen oder mit Muster versehene Bodenbelägen, individuellen Mauern und ansprechenden Treppenanlagen.

Kein Baustoff ist so verschieden und interessant wie Naturstein. Bei der Verarbeitung ist Fachwissen gefragt, da kein Stein dem anderen gleicht und die verschiedenen Gesteinsarten verschieden bearbeitet und verarbeitet werden.

Nach Jahrmillionen aus dem Fels gehauen besticht der Naturstein mit einzigartigen Eigenschaften. Er ist abriebfest, unempfindlich und frostresistent. Wind und Wetter ausgesetzt verändert er sich und bekommt eine einzigartige Patina.

Wir verwendet Natursteine unter anderem für Wege, Plätze, Terrassen, Natursteinmauern jeglicher Art und Treppen. Oder auch als dekoratives Gestaltungselement wie zum Beispiel einen Quellstein zu Beginn eines Wasserlaufs oder einfache Findlinge, die Akzente setzen.

Naturstein lässt sich hervorragend mit Holz kombinieren, aber auch mit Betonstein, Klinker und natürlich mit Pflanzen.

Betonsteinarbeiten

Pflastersteine und -platten aus Beton sind heute allgegenwärtig: auf öffentlichen Straßen und Plätzen, aber zunehmend auch im privaten Garten.

Betonsteinpflaster wird industriell hergestellt und ist somit im Vergleich zum Naturstein meistens preisgünstiger. Während des Herstellungsprozesses kann dem Betonstein unterschiedliches Material beigefügt werden, so dass eine breite Palette an Formen, Texturen und Farben erhältlich ist, unter der jeder seinen Favoriten finden kann. Betonsteinpflaster ist für stark beanspruchte Flächen einsetzbar, lässt jedoch die Individualität von Natursteinpflaster vermissen. Modernes Betonsteinpflaster bietet nahezu unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten.

Wir verbauen Betonstein vorwiegend im öffentlichen- und Wohnungsbau-Bereich z.B. für Wege, Parkflächen, Behindertenrampen und Stellplätze jeglicher Art.

Im privaten Bereich verwenden wir Betonsteine für Einfahrten, Treppenstufen und Sitzflächen. Gerade bei Zuwegungen oder Einfahrten lassen sich eine Vielzahl von unterschiedlichen Mustern verlegen. Auch in Kombinationen mit anderen Baustoffen ist Betonsteinpflaster gut zu verwenden.

Wer seinen Garten nicht mit Betonstein pflastern möchte oder wem die Arbeiten mit Naturstein zu zeitaufwendig sind, für den sind Pflasterklinker möglicherweise eine gute Alternative.

Klinker sind bei uns in Norddeutschland als traditionelle Baustoffe weit verbreitet. Das hängt unter anderem damit zusammen, dass es im Flachland relativ wenig Natursteinvorkommen gibt. Die Menschen mussten sich also seit jeher nach alternativen Baumaterialien umsehen und entdeckten so das Potenzial tonhaltiger Lehmböden.

Bis heute sind Klinker daher hier in Norddeutschland das am weitesten verbreitete Baumaterial für Gebäudefassaden und Pflasterflächen. Da es sich um industriell gefertigte Kunststeine handelt, sind sie maßhaltiger und leichter zu verarbeiten als Natursteine.

Wo bereits ein Klinkerhaus steht, passen Pflasterklinker naturgemäß ideal. Ansonsten sind die kräftigen Klinkerfarben allerdings nicht für jede Umgebung geeignet. 

Klinker sind ausgesprochen hart, frost- und abriebfest sowie widerstandsfähig gegen Schmutz, Salz und Witterungseinflüssen.

Wir kombinieren Klinkerpflaster gerne mit Naturstein, was dem Garten eine besondere Ästhetik verleiht. Als natürliches Material fügt sich Klinker harmonisch in jede Gartenanlage ein.

Keramikplatten

Das Verlegen von Keramikplatten ist eine interessante Alternative zu den klassischen Terrassenbelägen Sie sind abrieb- und kratzfest, frostsicher und farbecht.

Keramikplatten lassen sich gut mit Holz und Naturstein kombinieren und verleihen Ihrem Garten eine gewisse Eleganz.

Gabionen

Gabionen sind vielfältig und variabel einsetzbar und eignen sich sehr gut für die dekorative Gartengestaltung.

Diese Stein- oder auch Drahtgitterkörbe können mit unterschiedlichstem Material befüllt werden, vorzugshalber mit Natursteinen. Mehrere Gabionen lassen sich zusammen zu einer Gabionenmauer verbinden.

Wir bauen Gabionen als Sichtschutz, Böschungssicherung und Grundstücksbegrenzung. Auch als Sitzgelegenheit mit Holzabdeckung finden sie Verwendung. Gabionen wirken sehr schön als dekoratives Element in einer Hecken- oder Zaunanlage, in Verbindung mit Pflanzen und Holz.